Wir über uns

previous arrow
next arrow
Slider

Kurzportrait
Die MJTA ist eine theologische Ausbildungsstätte. Sie plant ein akademisches Theologiestudium anzubieten, das zum Ziel hat, Personen, die sich zu Leitungsaufgaben berufen wissen, auf unterschiedliche Dienste am Evangelium unter Juden vorzubereiten.

Dem Masterstudium liegt ein interaktives Konzept zugrunde. Es enthält kurze, intensive Präsenzphasen mit Lehrveranstaltungen, Gruppenarbeit, Präsentationen, Praktika u.a. Diese werden mit längerem, online-basiertem Selbststudium kombiniert. Durch diese Kombination lässt sich das Studium arbeitnehmerfreundlich gestalten und ist somit berufsbegleitend möglich.

Die MJTA ist ein Projekt von Beit Sar Shalom Evangeliumsdienst e.V.

Leitbild
Das theologische Studium steht unter dem übergreifenden Auftrag, zur Ehre Gottes der ganzen Welt das Evangelium bekannt zu machen. Den Schwerpunkt dieses Auftrages sieht die MJTA im Dienst am jüdischen Volk.

Das Studium zielt auf eine gesunde Integration von theologischer Reflexion und praktischem Dienst ab sowie auf die Entwicklung eines ausgeprägten persönlichen Charakters, der eines Dienstes im Auftrag Gottes würdig ist. Ebenso wichtig ist die praktische Liebe zum Volk Israel.

Dienende Leiterschaft ist ein zentraler Wert unserer Akademie. Sie ist ein Charakterzug, der von unseren Lehrenden und Mitarbeitenden vorgelebt wird. Sie wirkt sich u.a. so aus, dass jeder Student eine Orientierung darüber erhalten soll, welche Dienstmöglichkeiten seiner individuellen Begabung und Beauftragung entsprechen.

Vision
Die MJTA hat das Ziel, diejenigen, die sich in den messianisch-jüdischen Dienst gerufen wissen, entsprechend ihren Gaben und dem Kontext in dem sie dienen, theologisch auszubilden. Sie will sie darin unterstützen, leidenschaftliche Jünger Jeschuas (Jesu) zu werden. Sie will sie vor allem befähigen, die messianisch-jüdische Bewegung in Deutschland zu leiten, zu stärken und Juden zum Messias Jeschua zu führen.

Glaubensgrundlage
Die Glaubensgrundlage basiert auf der gesamten Heiligen Schrift: Tanach und Brit Chadascha (sog. Altes und Neues Testament).
Im Mittelpunkt unseres Glaubens steht Jeschua haMaschiach (Jesus Christus). Wir glauben an seine zentrale Bedeutung als Messias, an seine göttliche Natur, sein sündenfreies Leben, seinen sühnenden Tod, seine Auferstehung von den Toten und seine nah bevorstehende Rückkehr. Nur durch den alleinigen Glauben an ihn kann jeder Mensch gerettet werden.
Wir glauben an die dreieinige Natur Gottes: Vater, Sohn und Heiliger Geist.
Die Bibel bezeugt uns, dass Gott Israel als sein Volk erwählt hat und einen Bund mit ihm geschlossen hat. Wir glauben deshalb an seine andauernde Bundesabsicht mit dem jüdischen Volk.